Bankzweigstelle West

Das neue Sakko

4. Dezember 2020 • 9:56 Uhr

Seit Isabella von ihrer Fortbildung zurück ist, verhält sie sich eigenartig. Ihre Küsse schmecken salzig, als hätte sie immer kurz davor geweint. Überhaupt scheint es so, als würde sie trauern. Das neue Sakko mit den modischen Flicken an den Ellenbogen, welches ihm von der quirligen Verkäuferin aufgeschwatzt wurde, und durch das Ewald sich jung genug für Rita fühlen wollte, ist ihm zu eng. Wenn er Isabellas Nähe sucht, klopft sie ihm nur kameradschaftlich auf den gefährlich gespannten oberen Knopf. Ein jahrelang eingeübtes Verhalten, das ihre gesamte Beziehung widerspiegelt. Ewald ist neugierig darauf, ob ihn Rita in der Mittagspause öffnen wird.