Bankzweigstelle West

Die Teeküche

4. Dezember 2020 • 10:09 Uhr

Es ist kurz vor zehn an einem Freitag im Juli. In der Teeküche der Bankzweigstelle West treffen sich ein paar Kollegen, um das Wochenende einzuläuten. An Arbeit denkt keiner mehr. Marie flüstert Sybille ins Ohr, dass der Kollege aus der Bausparabteilung heute wieder besonders streng riecht. Sie stecken kichernd die Köpfe zusammen. Ewald macht Rita einen Kaffee. Er umfasst die Tasse am oberen Rand, als er sie ihr mit einem Augenzwinkern reicht. Die Wochenendpläne der beiden werden sich kreuzen. Sie errötet und denkt kurz an seine Frau. Beim Hinausgehen streichelt sie verstohlen über seinen Rücken. Und Corona gibt es nicht.